Ulrike Bahr (MdB/SPD) » Dialog

Antwort Ulrike Bahr (MdB/SPD) - Gesetzesabschaffendes Referendum

Antwort Ulrike Bahr (MdB/SPD) – Gesetzesabschaffendes Referendum – Foto: © BayernSPD

Gesetzesabschaffendes Referendum

Abgeordnetenanfrage – persönlicher Brief

Sehr geehrter Herr Beil,

hiermit möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Herr Lars Castellucci, Sprecher der AG Demokratie, bereits im Namen aller SPD-Bundestagsabgeordneten auf Ihr Schreiben geantwortet hat. […]

[…] Als stellvertretende Sprecherin der AG schließe ich mich seiner Argumentation voll und ganz an.

Freundliche Grüße

Ulrike Bahr, MdB

Antwort Ulrike Bahr (MdB/SPD) - Gesetzesabschaffendes Referendum

Antwort Ulrike Bahr (MdB/SPD) – Gesetzesabschaffendes Referendum

dialog-2015 an Ulrike Bahr (MdB/SPD) – Gesetzesabschaffendes Referendum

Sehr geehrte Frau Bahr,

in Anbindung an Ihr dankend erhaltenes Antwortschreiben bleibt festzuhalten, dass wir aus mehrfach benannten Gründen auf das persönliche Meinungsbild der angesprochenen Abgeordneten und nicht auf die kollegiale Sammelantwort einer Fraktion fixiert sind. Wir verweisen in diesem Zusammenhang zur Vermeidung von Wiederholungen ersatzweise auf unsere Schreiben an Ihre Fraktionskollegen Herrn Dr. Lars Castellucci vom 19.06.2015 und Herrn Lothar Binding vom 24.06.2015.
Dessen ungeachtet nehmen wir Ihr Bestreben für eine Erweiterung des repräsentativen Demokratiegefüges mit plebiszitären Elementen wohlwollend zur Kenntnis und werden diesbezüglich in Folge bestimmt noch einmal auf Sie zurückkommen.

Vorerst verbleiben wir

Mit freundlichen Grüßen

Reiko Beil
Initiative Dialog-2015

Antwort von dialog-2015 an Ulrike Bahr (MdB/SPD) - Gesetzesabschaffendes Referendum

Antwort von dialog-2015 an Ulrike Bahr (MdB/SPD) – Gesetzesabschaffendes Referendum

Link zum Beitrag:

Quelle: dialog-2015 vom 25.06.2015


Weiterempfehlen / Teilen