Treffen: Rassisten / epd Landesdienst Ost

Entwicklungs-Staatssekretär trifft sich nicht selbst mit „Pegida“-Anhängern

[…] Der Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Niema Movassat, forderte Müller auf, dafür zu sorgen, „dass sein Haus keinerlei Kontakte zu Rassisten pflegt“. […]

Heftige Kritik Pegida-Treffen / Spiegel Online

Nach heftiger Kritik: Staatssekretär sagt Pegida-Treffen in letzter Minute ab

[…] Der Staatssekretär im Entwicklungshilfeministerium, Friedrich Kitschelt, hat seinen umstrittenen Termin mit Vertretern der Pegida-Bewegung abgesagt. Das bestätigte das Ministerium auf Anfrage. […]

Anfrage auf Arbeitsebene / LVZ Online

Staatssekretär sagt Treffen mit Pegida-Anhängern nach heftiger Kritik ab

Berlin/Dresden. Ein Treffen zwischen dem CDU-Abgeordneten Arnold Vaatz und Anhängern der Pegida-Bewegung im Bundestag sorgt für Wirbel. Ursprünglich wollte Staatssekretär Friedrich Kitschelt am Abend den Bürgern aus Sachsen Rede und Antwort stehen. Aus dem Ministerium hieß es jedoch am Donnerstag, Kitschelt werde nicht teilnehmen. […]

Kritik an Treffen mit Staatssekretär / Freie Presse

Kritik an Treffen von Pegida-Anhängern mit Staatssekretär in Berlin

Das geplante Treffen von Entwicklungshilfe-Staatssekretär Friedrich Kitschelt mit Anhängern des islamkritischen Pegida-Bündnisses aus Dresden stößt auf Kritik.

Sächsische CDU und Pegida / Der Tagesspiegel

„Positiv überrascht von den Leuten“

[…] Tatsächlich werden sich am 26. März in seinem Büro im Berliner Jakob-Kaiser-Haus drei Dresdner Bürger mit Friedrich Kitschelt treffen, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. […]